Wellness

Das Naipo Massagekissen kam an und steht kurz vor dem Test.

Im Karton waren folgende Dinge:

  • Netzteil
  • Massagekissen
  • Zigarettenanzünderadapter
  • Gebrauchsanweisung

Das Naipo Shiatsu Massagekissen verfügt über fortschrittliche Funktionen.
4 Kugeln, die Paarweise nach innen oder außen rotieren, wechseln im 1 min. Takt die Richtung. Wärme und Infrarotfunktion können dazu geschaltet werden. Ist die Wärmefunktion aktiviert, leuchten die Kugeln rot.

 

Man kann dank des Zigarettenanzünderadapters das Massagekissen auch im Auto benutzen, was dieses Massagekissen somit noch attraktiver macht.
Der Befestigungsgurt auf der Rückseite ist dafür vorgesehen, das Kissen an einem Stuhl oder dem Autositz zu befestigen.

Unser erster Eindruck:

Fühlt sich hochwertig und gut verarbeitet an. Zudem riecht es neutral und nicht nach Chemie, so wie es manch anderes Produkt tut. Damit lässt sich mit Wahrscheinlichkeit auch der etwas höhere Preis zu den Mitbewerberprodukten erklären.

Bei der ersten Benutzung im Nackenbereich, fühlte sich das Gerät sehr angenehm an.
Je nachdem, wie stark man seinen Nacken gegen das Kissen drückt, wird es angenehm bzw unangenehmer.
Was besonders angenehm ist, ist die Wärmefunktion, die durch die Massagekugeln ausgehen. Wenn man keine Wärme möchte, so betätigt man einfach den Power Button.
Möchte man die Wärme wieder einschalten, so ist erneutes drücken auf den Power Button notwendig.
Naipo hätte vielleicht eine Version mit Fernbedienung herausbringen sollen, was das Ganze komfortabler machen würde.

Massageprogramm:

Das Massageprogramm läuft 20 min und danach schaltet sich das Gerät ab. Bei diesem Programm ist das Kissen so programmiert, dass die Wärme inklusive ist. Möchte man diese nicht, so drückt man, wie schon beschrieben, den Power Button einmal.
Das Kissen lässt sich aber auch vor dem 20 minütigen Programm abchalten, indem man den Power Button 3 Sekunden lang gedrückt hält.

  • Hersteller: Naipo
  • Farbe: Schwarz
  • Gewicht: ca 1,15 Kilogramm
  • 4 Rotierende Shiatsu Massageköpfe
  • Anschluss auch im Auto möglich
  • Wärme- und Rotlichtfunktion
  • Wählbare Rotationsrichtung
  • Rotation ändert sich automatisch jede min
  • Befestigungsgurt auf der Rückseite
  • Automatische Abschaltung nach 20 min
  • Netzkabellänge: ca 1,90 m

Fazit:

Uns hat dieses Massagekissen besonders gut gefallen, da es sich hochwertig anfühlt, die Massage angenehm zu spüren ist, je nachdem, wie viel Druck man auf das Kissen ausübt und eine Wärmefunktion hat.
Alles in allem sehr solide und mehr Funktionen als manch anderes Vergleichsprodukt.

Rückseite

Dir gefällt mein Beitrag? Bitte kommentiere dann oder schenke mir ein Like:
0

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare